Online Marketing

Zielgruppenanalyse für erfolgreiches Online Marketing

Der wichtigste Erfolgsfaktor für eine Online Marketing Kampagne ist es seine Zielgruppe zu kennen und die Werbeziele an das Verhalten und die Interessen potentieller Kunden anzupassen.

Um ein Produkt oder eine Dienstleistung erfolgreich online vermarkten zu können, muss man vorerst wissen, wer die Zielgruppe ist und wie sich diese Zielgruppe verhält.

Für eine erfolgreiche Vermarktung sollte man deshalb vorerst eine detaillierte Zielgruppenanalyse durchführen.

Doch wie wird eine richtige Zielgruppenanalyse durchgeführt und wie verwerte ich die Daten, die ich aus der Analyse herleite für meine Online Marketing Strategie?

1. Die Zielgruppenanalyse: Definition

Die Zielgruppenanalyse ist ein wesentlicher Bestandteil der Marktanalyse, weshalb sie für jedes Unternehmen von großer Bedeutung ist.

Die Zielgruppenanalyse gewährt ein tieferes Verständnis für die eigene Zielgruppe und ist der Grundbaustein für erfolgreiches Marketing.

Indem man seine Zielgruppe analysiert und versteht, kann man aktuelle Trends, Veränderungen und neue Interessen schneller erkennen und entsprechende Maßnahmen für sein Unternehmen durchführen.

Wichtig ist es zu verstehen, dass die Interessen, Träume und Wünsche der Zielgruppe sich stetig verändern, wodurch man als Unternehmen seine Strategie stetig an seine Zielgruppe anpassen muss.

2. Der Sinn einer Zielgruppenanalyse

Der größte Erfolgsfaktor für Unternehmen ist die Kundenzufriedenheit. Doch um seine Kunden bestmöglich zufriedenzustellen sollten angebotene Produkte und Dienstleistungen auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst sein.

Hier kommen die Ergebnisse einer Zielgruppenanalyse ins Spiel. Mit den Informationen einer detaillierten Zielgruppenanalyse können Produkte und Dienstleistungen an die Wünsche der Kunden angepasst und verbessert werden.

Mit entsprechendem Marketing kann man anschließend genau diese Wünsche der Kunden ansprechen und die Aufmerksamkeit der Zielgruppe auf sich ziehen, um so mehr Verkäufe zu erzielen.

3. Segmentierung der Zielgruppe

Im Verkauf von Waren oder Dienstleistungen an Privatkunden besteht meist eine heterogene Zielgruppenstruktur. Das Ziel der Zielgruppenanalyse ist es bestimmte Gesichtspunkte zu bestimmen und die Zielgruppe entsprechend dieser Merkmale zu Clustern

Wie bestimmt und segmentiert man denn nun Zielgruppen?

Für die Segmentierung der Zielgruppen kann man hauptsächlich 4 Merkmale betrachten:

  1. Demographische Merkmale: Alter, Geschlecht, Familienstand, Wohnort
  2. Sozioökonomische Merkmale: Bildungsstand, Beruf, Einkommen
  3. Psychographische Merkmale: Motivation, Meinungen, Wünsche, Werte, Lebensstil
  4. Kaufverhalten: Preissensibilität, Kundenzufriedenheit, Kaufreichweite

Aus den Ergebnissen dieser Merkmale kann man bereits eine Strategie zum Vermarkten des Produkts oder der Dienstleistung aufbauen.

4. Nutzung der Zielgruppenanalyse im Performance Marketing

Im Performance Marketing werden die verschiedenen Social Media Netzwerke für das Werben der Produkte, die Stärkung des eigenen Brandings und zur Aufwertung des Images genutzt.

Um hier erfolgreich mittels Content Marketing mit seinen Kunden zu kommunizieren, sollten Unternehmen die Frage "Auf welchen sozialen Medien befindet sich meine Zielgruppe?" bei ihrer Zielgruppenanalyse berücksichtigen.

Mit den gewonnenen Daten aus der Zielgruppensegmentierung kann man die Social Media Nutzung Ihrer Zielgruppe bedingt herleiten. Das bring den Vorteil, dass man seinen auf die Zielgruppe angepassten Content auch da präsentiert, wo die Zielgruppe diesen sieht.

Um die lieblings-Social Media Plattformen Ihrer Zielgruppe bestimmen zu können, muss man sich intensiv mit den Plattformen auseinandersetzen und Fragen wie

  • Welche Plattform wird von welcher Altersgruppe verwendet?
  • Wie viel Zeit hat meine Zielgruppe für die Verwendung von Social Media übrig?
  • Welchen Beruf übt meine Zielgruppe aus?
  • und viele mehr...

für sich beantowrten.

Wenn man diese Kriterien für seine Zielgruppe bestimmt, kann man mit der Planung seiner Social Media Strategie anfangen und den Nutzern der Plattform den Content liefern, an dem sie tatsächlich interessiert sind!

Neben dem Content Marketing sind bezahlte Werbeanzeigen ein essenzielles Instrument zur Neukundengewinnung und Image Werbung.

Die meisten Social Media Plattformen bieten einen so genannten "Werbeanzeigenmanager", der es Unternehmen erlaubt professionelle und gezielte Werbeanzeigen kostenpflichtig zu schalten, um so Nutzer zu erreichen welche dem Profil noch nicht folgen.

Bei der Erstellung dieser Werbeanzeigen fällt eine Sache schnell auf:

Man kann seine Zielgruppe detailgetreu bestimmen und die Werbeanzeigen auf die Nutzer ausrichten, die zu der definierten Zielgruppe passen!

Hier empfehlen wir allerdings immer die Zusammenarbeit mit einer professionellen Werbeagentur, die Ihnen sowohl dabei hilft die Werbeanzeigen optimal an die Plattform anzupassen und stetig zu analysieren und zu verbessern.

Agenturen können Ihnen dabei helfen Fehler zu vermeiden und die Performance der Werbeanzeigen laufend zu optimieren, damit Sie die besten Werbeergebnisse erzielen.

Somit können Sie bei Ihren Werbeanzeigen sogenannte Streuverluste vermeiden wie es z.B. bei TV- oder Radiowerbung der Fall ist.

Fazit:

Der wichtigste Tipp, den wir Dir bei der Erstellung einer Social Media Strategie (ob zusammen mit einer Agentur oder alleine) ist:

Nimm' Dir Zeit für eine ausführliche Zielgruppenanalyse!

Indem Du Deine Zielgruppe genau kennst, kannst Du Deine Maßnahmen für sowohl Content Marketing als auch für professionelle Werbeanzeigen auf sozialen Medien optimieren und Deinen Umsatz dank der Plattformen stark erhöhen!

Neuste Blogs

Alle ansehen

5 Gründe, wieso Dein Unternehmen Online Marketing braucht

Online Marketing ist zur heutigen Zeit essenziell für alle Arten von Unternehmen. Erfahre in diesem Beitrag, wieso dein Unternehmen Online Marketing braucht!

December 27, 2021

Facebook Ads: Beitrag hervorheben vs. professionelle Werbeanzeigen

Der Unterschied zwischen den zwei Optionen ist vielen nicht klar. Erfahre in diesem Beitrag, welche Art der bezahlten Werbung Du für Dein Unternehmen nutzen solltest.

December 28, 2021

Online Shops: Dein Ladenlokal im Internet

Ein Online Shop ist heutzutage mindestens genau so wichtig wie Dein Ladenlokal. Er sollte immer gepflegt, aufgeräumt und strategisch durchdacht sein. Worauf muss man da achten?

December 28, 2021